Inkassobüro

Inkassobüro – was machen die eigentlich?

Wir werden in diesem Beitrag den Begriff bzw. die Definition eines Inkassobüros erklären und die Aufgaben einer Inkassofirma zusammenfassen. Erfahren Sie, wie wichtig Inkassofirmen für Firmen, aber auch für Privatpersonen sind. Wir verraten Ihnen, wie ein Inkassodienst vorgeht und wie viel ein Inkassoservice den Gläubiger kostet.

Ohne kompetente Inkassoservices würden viele Unternehmen gar nicht überleben. Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen würde drastisch steigen und die Zahlungsmoral vieler Schuldner noch schlechter werden. Jetzt fragen Sie sich: Was machen Inkassobüros, dass sie so unverzichtbar für die Wirtschaft sind?

Ganz einfach: Sie treiben offene Geldforderungen im Namen ihrer Auftraggeber ein. Sie kaufen offene Forderungen ab und verhelfen Gläubigern zu sofortiger Liquidität. Inkassofirmen kümmern sich um Verlustscheine und sorgen dafür, dass Sie auch nach Jahren Ihr Geld bekommen. Inkassoanbieter treten mit Ihrem Schuldner in einen persönlichen Kontakt und vermitteln. Dabei behalten Sie die Geldeintreibung als Ziel stets im Auge.

Wie geht ein Inkassounternehmen vor?

Kurz gesagt: individuell und konsequent. Zahlungserinnerungen und Mahnungen werden geschrieben. Beim Telefoninkasso möchte Ihr Inkassosachbearbeiter eine aussergerichtliche Einigung mit Ihrem säumigen Kunden erreichen. In den meisten Fällen zeigt sich der Schuldner bzw. die Schuldnerin einsichtig und zahlt die Rechnung bzw. Forderung. So entsteht für Sie höchstens ein kleiner Verzugsschaden.

Ist der Kunde zurzeit zahlungsunfähig, so gibt es die Möglichkeit, Ratenzahlungsvereinbarungen zu treffen. In diesen Fällen zahlt der Kunde seine offene Rechnung in mehreren Raten zurück. Diese Variante sorgt meist für eine schnellere Abarbeitung des Inkassofalles, als die Einleitung eines Betreibungsverfahrens. Ein gerichtliches Verfahren kostet immer Zeit und Geld. Ihr Geld.

Darum gilt es, ein Betreibungsverfahren grundsätzlich erst einmal zu vermeiden. Das von Ihnen beauftragte Inkassobüro wird nur in Einzelfällen ein rechtliches Inkasso einleiten, in denen Ihr Kunde trotz Telefoninkasso und Mahnung nicht bezahlen möchte. Seriöse Inkassobüros beschäftigen erfahrene und top geschulte Mitarbeiter, die sich in Ihrer Branche ausgezeichnet auskennen. Achten Sie daher bei der Suche nach dem richtigen Inkassodienst auf Seriosität und Professionalität.

Woran erkennt man einen seriösen Inkassodienstleister?

Ist ein Inkassodienst seriös? Arbeitet die Inkassofirma professionell? Ein Inkassoanbieter wird sich selbst immer von seiner besten Seite darstellen. Doch woher wissen Sie, dass der Inkassoservice wirklich so gut ist, wie beschrieben? Woher wissen Sie, dass die Inkassofirma tatsächlich über 80% der Inkassofälle auf dem aussergerichtlichen Wege eintreibt? Wer gibt Ihnen die Garantie, dass die von Ihnen auserwählte Inkassoagentur das beste Preis-/Leistungsverhältnis bieten kann?

Wir von Inkasso-Vergleiche geben Ihnen zwei Garantien:

Was kostet ein Inkassobüro und wer bezahlt es?

Die Kosten für ein Inkassobüro sind von vielen verschiedenen Faktoren abhängig. Es gibt Inkassounternehmen, die auf Provisionsbasis arbeiten. Andere übernehmen für einen fest kalkulierbaren Beitrag sämtliche Inkassofälle, die innerhalb der Schweiz eingetrieben werden sollen. Die Kosten für ein Inkassobüro sind u.a. abhängig von folgenden Fragen:

Über unsere Schweizer Inkassovermittlung fordern Sie kostenlos und unverbindlich Ihre persönliche Offerte an. Unsere Experten ermitteln anhand weniger Fragen Ihren konkreten Inkassobedarf. So finden wir für Sie das Angebot, das 1:1 auf Sie zugeschnitten ist. Worauf warten Sie? Fordern Sie jetzt Ihre Offerte online an.

 

Verzugsschaden ✓ Mahnung ✓ Verlustschein ✓ Verzugszins ✓ Gläubiger ✓ geschuldet ✓ Schulden 

Einfach & komfortabel:
Unser bequemer Rückrufservice - für Sie!

Nennen Sie uns einfach Ihren Namen und Ihre Telefonnummer, unser freundliches Service-Team ruft Sie unverzüglich zurück.

Vielen Dank!
Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.