Hier finden Sie Ihr perfektes Inkassobüro:

Forderungen
gegenüber Unternehmen
Forderungen
gegenüber Privatpersonen
Sonstige
Inkassodienstleistungen
0%

Inkassobüro

Das Inkassobüro nimmt seine Arbeit im Auftrag eines Gläubigers auf. Inkassobüros sind in der Schweiz eingetragene Dienstleistungsunternehmen, die sich darauf spezialisiert haben, offene Rechnungen und Verbindlichkeiten für ihre Kunden einzutreiben. Eine Zulassung für die Gründung eines Inkassobüros ist in der Schweiz nicht notwendig.

Welche Gelder werden von Inkassobüros eingetrieben? In erster Linie handelt es sich meist um ausstehende Summen aus Rechnungen und Aufträgen von Unternehmen. Die betroffene Firma beauftragt ein Inkassobüro, das über verschiedene Inkassowege versucht, die offenen Forderungen einzutreiben. Auch Privatpersonen können ein Inkassobüro mit dem Forderungseinzug beauftragen: beispielsweise dann, wenn es um den Forderungseinzug unter Bekannten, vom Expartner oder von einem Mieter geht.

Mittler zwischen Gläubiger und Schuldner

Ist ein Kunde zahlungsunfähig oder auch nicht zahlungswillig, gibt der Gläubiger dem Inkassobüro den Auftrag, das Geld für ihn einzufordern. Das Inkassobüro ist ein wichtiger Mittler zwischen dem Gläubiger und dem Schuldner. Der Inkassodienst agiert im Sinne seines Auftraggebers und zieht entstandene Verbindlichkeiten für diesen schnellstmöglich ein. Dabei versuchen Inkassobüros immer eine Lösung ausserhalb des Gerichts anzustreben. Nur in Einzelfällen muss wirklich eine Betreibung eingeleitet werden. Die Kosten, die für die Beauftragung des Inkassobüros entstehen, trägt in der Regel der Gläubiger selbst. Diese Inkassokosten kann der Gläubiger jedoch zumindest teilweise über Verzugszinsen vom Schuldner zurückfordern.

Einfach & komfortabel:
Unser bequemer Rückrufservice - für Sie!

Nennen Sie uns einfach Ihren Namen und Ihre Telefonnummer, unser freundliches Service-Team ruft Sie unverzüglich zurück.

Vielen Dank!
Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.