Inkassobüro

Zahlt ein Schuldner seine Rechnung nicht, entsteht eine offene Forderung gegenüber dem Gläubiger. Möchte der Gläubiger nicht auf sein Geld verzichten, das ihm zusteht, so wird er im nächsten Schritt eine Zahlungserinnerung an den säumigen Zahler versenden. Das Inkassowesen sieht verschiedene Möglichkeiten vor, offene Forderungen erfolgreich einzutreiben.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen aussergerichtlichen, gerichtlichen und nachgerichtlichen Inkasso Massnahmen. Ein gut organisiertes, professionelles Forderungsmanagement erfordert neben umfassendem, juristischem Fachwissen vor allem psychologisches Fingerspitzengefühl und Zeit. Privatpersonen und Unternehmen geben diese Aufgabe daher immer häufig weiter – an ein professionelles Inkassobüro. Ein kompetentes Inkassounternehmen übernimmt dabei sämtliche Inkassoaufgaben:

Von der Erstellung einer Zahlungserinnerung bzw. einer Mahnung, über die Androhung einer Betreibung, bis hin zur Bearbeitung von Verlustscheinen. Das Telefoninkasso ist wesentlicher Bestandteil der modernen Inkassobearbeitung, ebenso wie das Auslandsinkasso. Wird ein externes Inkassobüro mit der Inkassobearbeitung beauftragt, ergeben sich für den Gläubiger gleich mehrere Vorteile.

Inkasso Outsourcing und dessen Vorteile

Wer sein Forderungsmanagement an eine externe Inkassoagentur auslagert, spart neben Zeit vor allem Kosten. Zumindest dann, wenn bei der Suche nach dem richtigen Inkassoanbieter auch hinter die Kulissen geschaut wird. Vor allem für mittelständische Unternehmen macht sich eine interne Inkassoabteilung selten bezahlt. Zu hoch sind die Kosten für Software und Weiterbildung.

Wer sein Inkassowesen auslagert, profitiert hingegen von einem professionellen Inkassoservice und maximaler Preistransparenz. Ein neutraler Mittler kann erfahrungsgemäss erfolgreicher zwischen Gläubiger und Schuldner vermitteln, als die Parteien selbst. So zeigt sich in der Praxis, dass die Kooperationsbereitschaft eines Schuldners häufig deutlich höher ist, wenn ein erfahrener Inkassoexperte das Telefoninkasso durchführt.

Vereinbarungen über Ratenzahlungen können oftmals die Einleitung einer Betreibung sowie ein zeitintensives Mahnverfahren vermeiden. Und das ist es, was letztlich auch die Kundenbindung in Unternehmen stärkt: ein fairer und respektvoller Umgang mit Kunden – auch in schweren Zeiten. Selbstverständlich halten Inkassobüros das Zahlungsziel und die Wünsche des Gläubigers dennoch immer im Auge. Mit einem konsequenten, aber freundlichen Umgangston lassen sich so viele Betreibungen – und somit auch Betreibungskosten – vermeiden.

Ähnliche Einträge

Einfach & komfortabel:
Unser bequemer Rückrufservice - für Sie!

Nennen Sie uns einfach Ihren Namen und Ihre Telefonnummer, unser freundliches Service-Team ruft Sie unverzüglich zurück.

Vielen Dank!
Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.