Hier finden Sie Ihr perfektes Inkassobüro:

Forderungen
gegenüber Unternehmen
Forderungen
gegenüber Privatpersonen
Sonstige
Inkassodienstleistungen
0%

Betreibung

Die Betreibung ist in der Schweiz die Bezeichnung für die gerichtliche Form eines Forderungseinzugs. Das Betreibungsamt ist die dafür zuständige, offizielle Behörde. Betreibungen werden in der Schweiz über ein mehr als 100 Jahre altes Gesetz geregelt – das Bundesgesetz über Schuldeintreibung und Konkurs (SchKG). Das Gesetz trat am 01. Januar 1892 in Kraft.

Für die Beantragung einer Betreibung sind folgende Angaben erforderlich:

  • Name, Adresse und Wohnort des Schuldners
  • Genaue Bezifferung des offenen Betrages
  • Bank und /oder Postbankverbindung des Gläubigers für die zu erwartenden Zahlungseingänge

Sollte also ein Betrag zu lange offenbleiben oder gar nicht erst angewiesen werden, kann ein jeder eine Betreibung veranlassen. Dafür ist in der Schweiz kein eingetragener Schuldtitel – im Vergleich zu anderen Ländern – notwendig. Das bedeutet, dass nach diesem Gesetz jeder gegen jeden eine gerichtliche Beitreibung einleiten kann. Ob die offene Forderung rechtmässig ist, wird hierbei nicht geprüft.

In der Schweiz liegt die Betreibung bei den einzelnen Kantonen. Es gibt landesweit ca. 700 Betreibungsämter, in denen die Betreibungen in Auftrag gegeben werden können. Viele dieser Betreibungsämter arbeiten heute sehr modernisiert, sodass Betreibungen mit allen notwendigen Formularen auch online bestellt werden können.

Betreibung bei offenen Forderungen

Grundsätzlich gibt es für einen Gläubiger immer die Möglichkeit, offene Forderungen gerichtlich einzufordern. Die Einleitung einer Betreibung sollte jedoch gut durchdacht sein, denn diese Form der Geldeintreibung ist in der Regel kosten- und zeitintensiver als eine aussergerichtliche Geldeintreibung. Abgesehen davon, dass eine Betreibung immer im Betreibungsauszug erscheint und die Bonität des Schuldners schwächt, lohnt sich die Einschaltung eines professionellen Inkassounternehmens in erster Linie für den Gläubiger selbst.

Gehen wir davon aus, dass in erster Linie gewerbliche Gläubiger ein Inkassobüro mit ihrem Forderungsmanagement beauftragen, sprechen wir auch von Kundenerhalt. Ein kompetenter Inkassoservice schreibt neben dem Forderungseinzug auch den Kundenerhalt gross. Es ist daher im Interesse aller Beteiligten, ein kompetentes Mahnwesen in einem Unternehmen zu gewährleisten. Schliesslich kann ein zahlungsschwacher Kunde von heute, ein zuverlässiger Stammkunde der Zukunft sein.

Einfach & komfortabel:
Unser bequemer Rückrufservice - für Sie!

Nennen Sie uns einfach Ihren Namen und Ihre Telefonnummer, unser freundliches Service-Team ruft Sie unverzüglich zurück.

Vielen Dank!
Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.