Hier finden Sie Ihr perfektes Inkassobüro:

Forderungen
gegenüber Unternehmen
Forderungen
gegenüber Privatpersonen
Sonstige
Inkassodienstleistungen
0%

Betreibungsamt

Das Betreibungsamt ist die in der Schweiz zuständige offizielle Behörde für Betreibungen. Die Schweiz regelt diese Form der Zwangsvollstreckung über ein über 100 Jahre altes Gesetz – das Gesetz zur Eintreibung von Schulden (SchKG). Es wurde über die Jahre den aktuellen Gegebenheiten angepasst und gilt in seiner derzeitigen Variante seit 1997.

In den Schweizer Kantonen gibt es insgesamt ca. 700 dieser Betreibungsämter. Hier kann jeder gegen jeden problemlos Betreibungen in Auftrag geben. Die Betreibungsämter führen Betreibungen durch, bearbeiten Pfändungen und nehmen Vorschläge zur Klärung zwischen Schuldnern und Gläubigern entgegen. Im Betreibungsamt bekommen Sie Auskünfte über die Schuldensituationen von Personen. Das nutzen beispielsweise Vermieter, wenn sie Auskünfte über die Bonität eines potentiellen Mieters haben möchten.

Die meisten Betreibungsämter arbeiten heutzutage sehr digitalisiert und modern. Die erforderlichen Formulare für Betreibungen können inzwischen auch online bestellt werden. Ein Betreibungsamt benötigt für die Beantragung einer Betreibung die folgenden Angaben:

  • Name und Adresse der Schuldner
  • Summe des ausstehenden Betrages
  • Bankverbindung des Gläubiger für den erhofften Zahlungseingang

In Betreibungsämtern arbeiten gelernte Fachleute für Betreibung und Konkurs. Sie stehen mit Ihrer Arbeit täglich in Verbindung zu Schuldnern, Gläubigern und anderen Ämtern. Eine Arbeit im Betreibungsamt erfordert dementsprechend juristisches Fachwissen und gutes Konfliktmanagement.

Einfach & komfortabel:
Unser bequemer Rückrufservice - für Sie!

Nennen Sie uns einfach Ihren Namen und Ihre Telefonnummer, unser freundliches Service-Team ruft Sie unverzüglich zurück.

Vielen Dank!
Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.